Textgröße

Herbstprüfung

Mit der Abschlussprüfung wurden die Herbstkurse beim Hundeclub Schrems erfolgreich beendet. Insgesamt 15 HundeführerInnen traten mit ihren Vierbeinern am 7. Dezember auf ungewohntem Terrain zur Prüfung an. Wurde bisher auf einer Grasfläche trainiert, präsentierte sich an diesem Samstag das Übungsgelände verschneit, was vor allem den jungen Hunden viel Spaß bereitete. Es war also für die HundeführerInnen teilweise nicht ganz leicht, ihren Hunden den Ernst der Prüfung vor Augen zu führen. Letztendlich schafften jedoch alle das Prüfungsziel.

 

Die Teilnehmer stellten unter ÖHU-Leistungsrichterin Maria Preyer-Bayer ihr Können unter Beweis und konnten die Abschlussprüfung durchwegs mit Erfolg abschließen. Als Prüfungsleiter seitens des HC Schrems fungierten Bernd Kotlar (Begleithunde I), Lothar Striegl (Begleithunde II, III und Fährtenhunde), Maria Prochazka (Agility) und als Fährtenleger Leopold Haumer.

 

Die Ergebnisse im Detail:

 

Mit dem Ergebnis „vorzüglich“ absolvierte die Prüfung Begleithunde I, Thomas Kreuzer mit Shadow. Ein „sehr gut“ erreichten Gabriele Odvody mit Luna sowie Franz Woldrich mit Artur. Mit „gut“ schlossen Otto Zeiler mit Fiby vom Rosenhof und Bernhard Bock mit Tinka die Prüfung ab. Ein „befriedigend“ erreichten Christine Fandl mit Akito und Daniel Steindl mit Belle, ein „teilgenommen“ Mag. Anton Zwölfer mit Liesa.

 

Bei der Prüfung Begleithunde II errang Eva Polzer mit Kira ein „gut“, Cerminová Zdenkặ in der Klasse Begleithunde III ebenfalls ein „gut“.

 

Die Sonderprüfung Fährtenhunde II absolvierte Robert Cozzarini mit Ascan v.d. Weinbergen mit einem „gut“.

 

Die Prüfung in der Klasse Agility 2 medium bewältigte Christoph Kerschner mit Tobi mit einem „vorzüglich“. Ebenso ein „vorzüglich“ errang Anja Lavicka mit ihrer Hündin Kiara in der Klasse Agility 3 large. Auch in der Klasse Agility 2 large gab es ein „vorzüglich“ durch Bernd Kotlar mit Kia. Barbara Bozek erreichte mit Cora v. Emmelhofer Häusle ein „sehr gut“.

 

Alle TeilnehmerInnen erhielten nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung eine Urkunde sowie ein Prüfungszertifikat vom HC Schrems, das die Hundeausbildung in der jeweiligen Klasse bestätigt. Auf einen Blick sind hier die Daten des Hundes, des Hundeführers bzw. der Hundeführerin, sowie der Nachweis der Prüfungen ersichtlich. Leistungsrichterin Maria Preyer-Bayer wies abschließend mit netten Worten die Prüfungsteilnehmer auf die Wichtigkeit der richtigen Hundeausbildung hin und wünschte allen weiterhin viel Erfolg.