Textgröße

Hundeausbildung

Die Unterordnung hat zweifelsohne den höchsten Stellenwert in der Hundeausbildung, da sie den größten Gebrauchswert mit sich bringt. Jeder Hundebesitzer bzw. Hundeführer muss sich darüber im Klaren sein, dass nur ein folgsamer Hund zu einer problemlosen Beziehung zu Nicht-Hundebesitzern beiträgt. Kein Tag, an dem vom Hund nicht Gehorsam verlangt wird! Jeder Hundehalter sollte daher eine entsprechende Prüfung ablegen. Nur ein gut ausgebildeter Hund kann jenen Freiraum erhalten, den er als Tier mit großem Bewegungsdrangbraucht. Die besten Erfolge bei den einzelnen Unterordnungsübungen werden mit Motivation, jedoch auch mit großer Konsequenz erreicht.

Die Ausbildungskurse beim Hundeclub Schrems finden zweimal jährlich jeweils von März bis Juni sowie von August bis November statt und können mit einer Prüfung vor einem Leistungsrichter abgeschlossen werden. Das Prüfungs-Zertifikat im praktischen Scheckkartenformat bestätigt die Hundeausbildung in der jeweiligen Klasse.

Angeboten werden ein Welpen- und Junghundekurs (für Hunde ab 12 Wochen) sowie ein Begleithundekurs. Im "Kindergarten für Hunde" werden Inhalte zur Vertiefung der Beziehung zwischen Mensch und Hund und der Junghunde untereinander spielerisch vermittelt. In den Begleithundekursen lernt der Hund elementaren Gehorsam und wird zum wohlerzogenen und verlässlichen Partner.

Für Fortgeschrittene stehen Fährten- und Schutzhundeausbildung am Programm. Bei der Fährtenausbildung wird der Geruchssinn des Hundes trainiert, wobei Einfühlungsvermögen und Vertrauen in den Hund wesentlich sind. Die Schutzhundeausbildung bildet den "Partner mit der kalten Schnauze" zum Beschützer aus. Bei dieser Ausbildung sind die Bereiche Schutz, Fährte und Unterordnung gleich wichtig.

Agility-Kurse sind beim Hundeclub ebenfalls fester Bestandteil des Ausbildungsprogramms. Es erfolgt ein gezielter Aufbau von Hund und Hundeführer vom ersten Gerätekontakt bis hin zur Prüfungs- oder Turnierreife. Aber auch alle, die einfach nur Spaß an der gemeinsamen Bewegung mit ihrem Hund haben wollen, ohne dabei an Prüfungen oder Turniere zu denken, sind herzlich willkommen.

Der HC Schrems ist eine zertifizierte Ausbildungsstätte der ÖHU und verfügt über vier Ausbildungsplätze. Ein bestens geschultes Team mit geprüften Trainern sorgt für optimale Hundeausbildung. Ein wichtiges Kriterium der Hundeschule ist eine tiergerechte und tierschutzkonforme Ausbildung. Es wird darauf Wert gelegt, das ein gutes Sozialverhalten der Hunde gegenüber Menschen und anderen Hunden und eine geeignete Gewöhnung an ihre Lebens- und Trainingsbedingungen gefördert werden, die Ausbildung altersgemäß ist und den körperlichen Möglichkeiten und Lernvoraussetzungen des Hundes entspricht. Von den Ausbildern wird auf rassespezifische Eigenschaften und individuelle Eigenschaften des Hundes angemessen eingegangen.